Aktuelle News!

06.07.2020

Artenschutzprojekt Trauerseeschwalbe: Das Ring-Monitoring belegt es - viele Trauerseeschwalbe kehren wieder!

Seit sieben Jahren führt das Naturschutzzentrum im Kreis Kleve nun das sogenannte Ring-Monitoring bei den Trauerseeschwalben durch. Doch was verbirgt sich dahinter? Zunächst beobachten wir die Trauerseeschwalben und stellen...[mehr]

Kategorie: Sonstiges, Fachinformation

08.06.2020

Die Eiche als Lebensraum

Eichen sind Lebensgrundlage für hunderte Insekten. Nicht nur der Eichenprozessionsspinner lebt auf ihr. Auf die anderen Lebewesen, die an und von Eichen leben, möchten wir aufmerksam machen und haben ihnen daher eine Seite...[mehr]

Kategorie: Fachinformation

21.05.2020

Die Trauerseeschwalben haben ihre ersten Eier gelegt!

Es ist soweit. Die Trauerseeschwalben sind in die Brutsaison gestartet. Am Mittwoch, den 20.05., haben gleich sechs Weibchen mit der Eiablage begonnen. Damit erfolgte der Legebeginn einen Tag früher als im Vorjahr, und das,...[mehr]

Kategorie: Fachinformation, Ankündigung

07.05.2020

Die ersten Trauerseeschwalben sind eingetroffen!

Nachdem die ersten Trauerseeschwalben dieses Jahr lange auf sich warten ließen und erst am 28. April am Bienener Altrhein gesichtet wurden (2019: 25. April), überraschte uns in den Abendstunden des 7. Mai ein großer Trupp von 30...[mehr]

Kategorie: Sonstiges, Fachinformation

05.05.2020

Neue Fledermausquartiere für den Artenschutzturm in Rees-Bienen

Im Rahmen einer Ausgleichsmaßnahme für ein abgerissenes Gehöft im NSG Bienener Altrhein hat die Kreisverwaltung Kleve dem Naturschutzzentrum zwei große Fledermaus-Sommerquartiere zur Verfügung gestellt.  Die voluminösen...[mehr]

Kategorie: Fachinformation, Sonstiges

22.04.2020

Ringdrosseln gesichtet

Mitarbeiter des Naturschutzzentrums haben in den vergangenen Tagen Ringdrosseln (Turdus torquatus) entdeckt. Vertreter dieser Art bekommt man bei uns nicht so häufig zu Gesicht. Beobachtet wurden vier Tiere am Hagener Meer und...[mehr]

Kategorie: Fachinformation, Sonstiges

14.04.2020

Erste Kiebitzküken sind da

An den Osterfeiertagen sind die ersten Kiebitzküken aus ihren Eiern geschlüpft.In Zusammenarbeit mit den Landwirten, werden jedes Jahr im Bereich Emmerich und Rees die Gelege auf den Feldern durch Markieren und Umfahren...[mehr]

Kategorie: Ankündigung, Fachinformation

<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-20 Nächste > Letzte >>