NSG Kellener Altrhein

Die NSG Teilfläche Kellener Altrhein ist 19 ha groß und Teil des Naturschutzgebietes Düffel, Kellener Altrhein und Flussmarschen und des Vogelschutzgebietes Unterer Niederrhein.

Bei dem Gebiet handelt es sich um die gut erhaltenen Abschnitte des langgestreckten Kellener Altrheins östlich von Kleve-Kellen. Der naturnahe Altarm des Rheins weist noch die typische Vegetationszonierung mit Weichholzauenwaldresten und Röhrichten auf und wird von intensiv genutzten Grünlandflächen gesäumt.

Das Gebiet ist ein wichtiger Überwinterungsort zahlreicher Wasservögel wie Löffel-, Krick-, Tafelente sowie Zwerg- und Gänsesäger und das Gewässer bietet einen Lebensraum für zahlreiche Fischarten wie Rapfen, Steinbeißer und Groppe.

Zurück zu: Schutzgebiete