News

< Die ersten Fischotterbauten wurden angelegt!
25.08.2020 00:00 Alter: 61 days
Kategorie: Fachinformation, Vereinsmeldung

Guter Bruterfolg bei der Trauerseeschwalbe


Trauerseeschwalben

Trauerseeschwalben: Jungtiere mit Elterntier auf einem künstlichen Nistfloß.

Die Saison ist vorbei. Mittlerweile haben auch die letzten Trauerseeschwalben den Niederrhein verlassen, um sich auf den Weg in ihre Überwinterungsgebiete zu machen. Zeit für uns zurückzublicken. Die Brutsaison verlief wie bereits im Vorjahr erfreulich gut. Zwischen 49 und 52 Paare kamen her, um hier zu brüten. Damit sind es mindestens so viele wie im Vorjahr. Der Bruterfolg ist mit 1,08 bis 1,27 flüggen Jungtieren pro Brutpaar zwar etwas geringer, 2019 lag er zwischen 1,43 und 1,49, aber liegt immer noch über der bestandserhaltenden Schwelle von 0,85 Jungtieren pro Brutpaar. Die Brutsaison war für die Trauerseeschwalben damit durchaus erfolgreich!

Weitere Informationen finden Sie hier.