Detailinformationen

Besuch bei Uferschnepfe & Co. in der Hetter (in Kooperation mit dem Haus der Familie Emmerich)

15. April, 
 10:00 
bis 11:30

Referent: Martin Brühne
Treffpunkt: Feldkampshof (Brinkmann), Hetterstraße 6, 46446 Emmerich
Gebühr: 6€ ,Kinder bis 12 Jahre 3€
Anmeldung beim Haus der Familie Emmerich: 0 28 22/ 70 45 70
auch geeignet für:
 


Im Rahmen des Projektes "Uferschnepfenlebensraum Hetter" von 2009 - 2014 ist einiges passiert im Naturschutzgebiet in der Hetter. Kleinere Gräben wurden angestaut, flache Senken angelegt und einiges mehr. Alles zum Wohle der Uferschnepfe und ihren Kollegen. Denn sie lieben feuchte und nasse Böden. Warum das so ist und warum die Hetter so wichtig ist, berichtet Martin Brühne bei einem Spaziergang in das Gebiet.

Mit etwas Glück kann man auch die ersten, aus Afrika zurückgekehrten, Uferschnepfen beobachten.

Dafür ist es sinnvoll Gummistiefel und wetterfeste Kleidung anzuziehen, sowie wenn möglich, ein Fernglas mitzubringen.